//Sicherheitsregeln
Sicherheitsregeln2018-07-10T14:51:57+00:00

Sicherheitsregeln

Für PCC MCAA Sp. z o.o. ist die Gewährleistung eines sicheren Umfelds für alle Beteiligten, u.a. Kunden, Mitarbeiter, lokale Gemeinschaften und Lieferanten, eine der wichtigsten Prioritäten des Unternehmens.

Diese Aufgabe wird u.a. durch in der Arbeitsschutzpolitik definierte Maßnahmen umgesetzt.

Da auf dem Gelände von PCC MCAA Sp. z o.o. viele gefährliche chemische Stoffe gelagert werden, wurde die Gesellschaft als ein Unternehmen mit hohem Risiko eines Industrieunfalls eingestuft.

Der Produktionsbetrieb in Brzeg Dolny wurde bereits dem Niederschlesischen Woiwodschaftskommandanten der Staatlichen Feuerwehr und dem Umweltschutzinspekteur in Wrocław gemeldet.

Um das Risiko eines Industrieunfalls zu minimieren und seine eventuellen Folgen einzugrenzen, setzte PCC MCAA Sp. z o.o. ein Sicherheitssystem um.

Da die PCC MCAA Sp. z o.o. auf dem Gelände von Gesellschaften der PCC-Gruppe tätig ist, arbeitet sie eng mit Beauftragten zusammen, die zur Abteilung für Sicherheit und Vorbeugung Rokita SA gehören und das Unternehmen u.a. in folgenden Bereichen unterstützen:

– 24-stündige betriebliche Einsatzleitzentrale und Rettungsdienst,

– Erste-Hilfe-Einrichtung, wo 24 Stunden am Tag Hilfe geleistet wird,

– zyklische Evakuierungsübungen,

– Überwachung von Anlagen, die der Technischen Aufsicht unterliegen,

– Unterstützung im Bereich Erfüllung von Transportanforderungen bei Gefahrgut (ADR, RID, IMDG, IATA),

– Umsetzung eines Programms zur Überwachung des Sicherheitssystems,

– Beratung und Begutachtung im Bereich von umgesetzten, mit Arbeits- und Brandschutz verbundenen Maßnahmen und Unterlagen,

Erfahren Sie mehr dazu

Im Rahmen des in den Gesellschaften der PCC-Gruppe in Brzeg Dolny eingeführten Programms „Optima“
werden bei PCC MCAA Sp. z o.o. folgende Projekte umgesetzt:

1. „Ordnung und Sauberkeit” – das Ziel ist ein übersichtlicher, aufgeräumter und sicherer Arbeitsplatz. Hierzu werden regelmäßige Audits „Optima“ und sich darausergebende Maßnahmen durchgeführt.

2. „Optima. Ich habe eine Idee….“ – hier haben Mitarbeiter die Möglichkeit, eigene Ideen über Verbesserungen in ihrem Arbeitsumfeld (z.B. in Bezug auf Arbeitsschutz, Qualität oder Umweltschutz) zu melden.

PDF herunterladen

ABC des Arbeitsschutzes

Ein Ratgeber für Auftragnehmer und Mitarbeiter der PCC-Gruppe
PDF herunterladen